[Gastland-Blogprojekt] Auf den Spuren von Tulpen & Windmühlen – #littripNL16

littripnl16_final

(Das Projekt-Banner darf gerne kopiert, verlinkt & verwendet werden!)

Das Blogprojekt: #littripNL16

Die Frankfurter Buchmesse ist eines der Jahreshighlights nicht nur in der Buchbloggerszene, sondern in der gesamten Buchbranche. Jedes Jahr heißt die Buchmesse ein Gastland Willkommen, setzt es in den Fokus und bringt Autoren & Autorinnen zur Messezeit nach Deutschland. Über den Tellerrand blicken und Neues entdecken, das lässt sich nicht nur vor Ort in Frankfurt umsetzen!

In diesem Jahr sind die Niederlande & Flandern Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse und anlässlich der nur noch wenigen Tage – gerade mal 19 (!) sind es – stellen wir euch in den nächsten Tagen eines der Gastländer, nämlich die Niederlande, mit dem Gastland-Blogprojekt „Auf den Spuren von Tulpen und Windmühlen“ genauer vor. Euch erwarten niederländische Autoren, Bücher & vieles mehr. Es gibt Köstlichkeiten, Gewinnspiele und Hörproben, aber auch Interviews und niederländische Lesetipps.

#littripNL16 – Der Terminplan

2. Oktober: DAS MAG – Junge Literatur aus Flandern und den Niederlanden (Sarah: Pinkfisch)

3. Oktober: „Ferne/Sehnsucht nach Kapstadt“ von Otto de Kat (Heike: Umblättern)

4. Oktober: Wie bereitet sich ein Verlag auf den FBM-Ehrengast vor? Ein Interveiw mit dem Verlag Klaus Wagenbach (bei mir)

5. Oktober: Niederlande/ Flandern kulinarisch – ein weiteres Blogprojekt zum Ehrengast (Barbara: Eintopf Heimat – Koch dich um die Welt)

6. Oktober: Boekenbon vs BücherScheck. Die Büchergutscheine im Vergleich + Gewinnspiel (Anja: Der Bücherblog)

7. Oktober: Ein niederländischer Comic: „In the Pines – 5 Murder Ballads“ von Erik Kriek (Simone: Papiergeflüster)

8. Oktober: ‚Pas op, boekenworm! Snel lezen!‘ – Die Gastlandreihe aus dem Verlag Klaus Wagenbach (Malu: Buchbüchse)

9. Oktober: Welche niederländischen Bücher finden sich im Bücherregal? (Dani: Brösels Bücherregal)

10. Oktober: Buchvorstellung: „Die Eismacher“ von Ernest van der Quast (Alexandra: BücherKaffee)

11.Oktober: Niederländischer Frühstückskuchen (Daniela & Heiko: Teekesselchen)

12. Oktober: Abschluss-Gewinnspiel: Die Wagenbach-Gastlandreihe – Wer hat noch nicht genug Bücher im Regal? #Gewinnspiel #Buchverlosung #littripNL16 (schaut auf der Fanseite von El Tragalibros vorbei!)

Macht mit! #littripNL16 & die Facebook-Veranstaltung

Dieses Blogprojekt soll aber nicht festgefahren nach Terminplan verlaufen, sondern jeder von euch kann mitmachen!

Ihr seid auch schon im Buchmessefieber und habt euch über die Niederlande & Flandern informiert? Oder ihr seid völlig blank, was den diesjährigen Ehrengast der Frankfurter Buchmesse betrifft? In eurem Regal steht vielleicht schon seit längerem ein niederländisches Buch, nur habt ihr noch nicht den richtigen Zeitpunkt abgepasst, es zu lesen?

Dann macht mit beim Gastland-Blogprojekt #littripNL16!

Auf Facebook erwartet euch nicht nur die passende Veranstaltung, sondern auch einige Blitzverlosungen mit tollen Büchern & mehre wird es dort geben. Mit dem Hashtag #littripNL16 ist die Aktion auch auf allen anderen Social-Media-Kanälen vertreten und ich freue mich sehr, wenn ihr diesen nutzt und eure niederländischen Bücher vorstellt, verlinkt, fotografiert & rezensiert. Selbstverständlich könnt ihr nicht nur als Bloggerinnen und Blogger teilnehmen, sondern auch als Leserinnen und Leser. Fotos, Videos, Rezensionen & Co. – das Gastland-Projekt darf bunt werden!


Das Projekt wird unterstützt von:

Vielen Dank!

18 Kommentare

  1. Eine wahrlich großartige Idee, die ich ganz sicher mit großer Begeisterung verfolgen werde!
    Habe mir schon vorgenommen vor der Messe noch mindestens ein oder zwei passende Bücher zu lesen, hoffe es klappt! 🙂

    Liebe Grüße
    Juliana

    1. Liebe Juliana,

      das freut mich sehr! Und ja, das habe ich mir auch vorgenommen. Ich werde mich nächste Woche nochmal in den Buchladen begeben und mir ein paar Bücher schnappen, in die ich meine Nase noch vor der Messe stecken möchte. (:

      Liebe Grüße, Ramona

  2. Das ist ja ne coole Idee! Ik hou heel veel van Nederland, ich habe da ein Jahr lang studiert im schönen Leiden. <3 Ich freue mich deshalb sehr, dass die NL und Flandern Gastländer sind dieses Jahr. Ich habe hier 3 Bücher auf Niederländisch herumliegen, da ich mich mal wieder in diese schöne, putzige Sprache stürzen will. Die Aktion werde ich deshalb gern verfolgen.
    LG, Bianca

    1. Hallo Bianca,

      das ist ja großartig. Niederländisch kann ich leider nicht, was sehr schade ist … Welche Bücher liegen denn bei dir herum, vielleicht gibt es die auch auf Deutsch?!
      Ich freu mich, wenn du mit von der Partie bist – in unserer Facebook-Veranstaltung darf gern noch mehr passieren. 😀 Falls du also die Bücher empfehlen kannst — gerne posten.

      Einen schönen Abend!
      Ramona

  3. Hallo liebe Ramona,
    ich finde die Idee großartig. Leider kamen die Gastländer bei mir immer zu kurz. Daher nutze ich die Gelegenheit, Eure Blogtour zu verfolgen und meine Regale muss ich nachher auch einmal durchforsten.
    Ein paar Brocken Niederländisch kann ich berufsbedingt auch 🙂
    Ganz liebe Grüße,
    Sanja

    1. Liebe Sanja,

      das freut mich sehr! Ja ich kenne das. Die Vorbereitungen für die Messe laufen bei mir auch mäßig, weil sich immer so viel dazwischen schiebt. Aber mit dem Blogprojekt hat man zumindest einen guten Ansatzpunkt für die FBM! Und: das sind dann immerhin ein paar Brocken mehr als bei mir. *g*

      Viele Grüße, Ramona

  4. Hallo Ramona,
    ein tolles Projekt, was ich mitverfolgen werde. Leider schaffe ich es dieses Jahr nicht auf die FBM, dafür geht es aber in den Herbstferrien immerhin nach Holland 😉 und Connie Palmen geht als Lektüre auch mit. Das Graphic Novel „In the Pines“ steht auf der WuLi auch ganz oben.
    Liebe Grüße
    Thomas

  5. Mein letztes Buch eines Niederländischen Autoren war das‘ Lachen und der Tod‘ von Pieter Webeling, eine wunderschöne wie tragische Geschichte. Dann werde ich die Rezension doch mal unter dem # vorstellen. Ein tolle Aktion dem Gastland der diesjährigen Messe etwas mehr Beachtung zu schenken.
    Liebe Grüße und noch eine schöne Lesezeit
    Kasin

  6. Was für eine tolle Idee. Ein paar Niederländische Autoren stehen bei mir auch im Regal, vielleicht fällt mir ja noch was für den Blog ein. Danke für deine Vorstellung des Projekts.

    LG
    Eva

  7. Pingback: [FBM2016 Countdown] Buchtipps und Gedanken zum Ehrengast | rukhi.me
  8. Wunderbare Aktion. Es ist eine tolle Idee, dass sich alle beteiligen können. Es gibt so viele tolle niederländische Autoren. hier in Köln ist dieses Jahr ein Roman von de Moor Buch der Stadt, zu meinen Lieblingsautoren gehören Maarten t’Hart und Anna Enquist. Ich freue mich sehr auf diese Beitragsreihe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.