[31 Tage – 31 Bücher #2] Tag 10: Welcher ist der beste Schlusssatz?

Gut, dass ich momentan zu Hause bin und damit direkt an der Quelle sitze: Alle meine Lieblingsbücher tummeln sich hier. Nachdem ich allerdings einige dieser aus meinem Regal gezogen und die letzten Seiten durchgeblättert habe, muss ich sagen, einen besten Schlusssatz kann ich nicht bieten. Irgendwie habe ich das Gefühl, als würden die Schlusssätze nur im Kontext des gesamten Buches wirken. Daher gibt es auf die heutige Frage keine Antwort … vielleicht habt ihr ja einen Lieblingsschlusssatz, den ihr gerne mit mir teilen würdet?

5 Kommentare

  1. -The rest is silence. [_Dies._
    Aber es geht dann ja noch weiter:
    _Hor._ Now cracks a noble heart.–Good-
    night, sweet prince,
    And flights of angels sing thee to thy rest!
    . . .
     
    Tränen sind immer das Ende (A. Pirincci)

  2. Oh, schade, dass du keinen besten Schlusssatz gefunden hast. Diese Frage finde ich nämlich total interessant.
    Mir fallen schon mal zwei auf Anhieb ein, aber mehr dazu, wenn auf meinem Blog Tag 10 gekommen ist. ^^

  3. Da bin ich dann aber wirklich sehr gespannt! Ich konnte mich nämich spontan an überhaupt keinen wirklich einprägsamen Schlussatz entsinnen. Klar, hab ich ein paar Bücher, bei denen ich wirklich am Ende dasaß und dachte: „Wahnsinn“ aber das wäre dann – wenn überhaupt – wohl eher eine Schlussseite als nur ein einziger Satz…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.