[31 Tage – 31 Bücher #2] Tag 28: Welches Buch sollte deiner Meinung nach kein Klassiker sein?

Ich habe nun schon einige Klassiker gelesen und kann daher behaupten, dass mir bei manchem Buch wirklich Fragezeichen aus dem Kopf schießen, warum sich das Klassiker schimpft. Denn irgendwie ist nicht jeder Klassiker auch wirklich so toll, wie man glauben könnte. Einige versprechen viel mehr, als wirklich dahinter steckt. Das empfinde ich beispielsweise bei The Strange Case of Dr. Jekyll and Mr. Hyde von Stevenson. Man weiß so viel über diese Geschichte, aber das Buch hat nicht mal 90 Seiten und ist, kurz gesagt, ziemlich unspektakulär. Das ist nur ein Beispiel von einigen Klassikern, die für mich diesen Titel nicht unbedingt verdient haben. Aber dennoch steckt sicher einiges dahinter, denn schließlich kommt es nicht von ungefähr, dass genau dieses Buch ein Klassiker der Weltliteratur sein soll. Vielleicht waren meine Erwartungen zu hoch oder ich erkenne einfach nicht den literarischen Wert. Ich war jedenfalls ziemlich enttäuscht vom berüchtigten Mr. Hyde! (Aber den Titel will ich ihm trotzdem nicht aberkennen, irgendwas ist sicher dran, nur eben nicht für mich …)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.