Blogger-Adventskalender Türchen 4: Buch-Weihnachtsbaum

Blogger Adventskalender 2017

Socke 4 - Blogger-Adventskalender 2017Heute steht schon das Türchen – ach nein die Socke Nr. 4 bereit! Der Blogger-Adventskalender, den Mona vom Blog Tintenhain auch in diesem Jahr wieder ins Leben gerufen hat, nimmt also langsam Fahrt auf und ich hoffe ihr werdet ganz viel Spaß haben mit meiner buchigen Weihnachtsdeko! Ich wollte mal wieder etwas kreativ werden und habe deshalb einen Buch-Weihnachtsbaum gebastelt mit einem alten Buch, das ich schon gelesen habe und wusste: nochmal werden wir beide die Freude nicht habe – dafür ist es jetzt zur weihnachtlichen Buch-Deko geworden.

Wenn ihr oben auf das Banner klickt, kommt ihr zu unserer großen Weihnachtssocke, auf der ihr jeden Tag tolle weihnachtliche Beiträge ansehen könnt.

Seid ihr denn schon so richtig in Weihnachtsstimmung oder müsst ihr selbst nachhelfen, damit die Adventszeit rockt?

Buch-Weihnachtsbaum - Weihnachtsbaum aus Buch basteln

Buch-Weihnachtsbaum: Materialien

Was braucht ihr alles für einen Buch-Weihnachtsbaum?

  • ein altes Taschenbuch von ca. 200-250 Seiten (ohne Einband)
  • buntes Tonpapier in den Farben eurer Wahl
  • 1 Zahnstocher
  • eine Sternenstanze oder alternativ eine Sternen-Plätzchenform und einen Bleistift sowie eine Schere
  • Kleber
  • Zum Kräfte-Falt-Nachschub: Kaffee oder Kekse eurer Wahl!

Je nachdem wie dick euer Weihnachtsbäumchen werden soll, könnt ihr auch mehr oder weniger Buchseiten nehmen!

Buch-Weihnachtsbaum: Vorbereitung

Buch-Weihnachtsbaum: Und dann geht es schon ran an’s Falten!

Falten Schritt #1

Buch-Weihnachtsbaum: Falten #1

Die Seite wird zuerst von der oberen rechten Ecke hinunter zur Buchkante gefaltet, sodass ein Dreieck entsteht.

Falten Schritt #2

Buch-Weihnachtsbaum Falten #2

Das Dreieck wird weiter am Buchrand entlang gefaltet.

Falten Schritt #3

Buch-Weihnachtsbaum Falten #3

Die überstehende Ecke wird mit einer leichten Falz am Buchrand markiert und dann eingeklappt, um sie zu verstecken.

Falten: #Wiederholung

Buch-Weihnachtsbaum Falten #4

Und das macht ihr nun mit jeder weiteren Seite!

Falten mit Kaffee-Stärkung:

Buch-Weihnachtsbaum: Falten mit Kaffee-Stärkung

Wichtig beim Falten ist, dass ihr die obere Spitze so gut es geht am Buchrand entlang faltet. Je mehr Seiten ihr gefaltet habt, desto schwieriger wird es. Um dem Buch-Weihnachtsbaum am Ende aber eine gleichmäßige Form zu geben, ist es wichtig darauf zu achten.

Falten mit Fortschritt:

Buch-Weihnachtsbaum: Immer weiter falten

Wenn ihr die letzte Seite faltet, ist das kleine buchige Bäumchen auch schon fertig. Ihr könnt es hier und da noch zurechtdrücken, bevor ihr mit dem nächsten Schritt weitermacht!

Die Deko für den Buch-Weihnachtsbaum!

Buch-Weihnachtsbaum: Die Deko!

So ein Weihnachtsbäumchen möchte natürlich auch geschmückt werden. Ich habe dafür meine neue Sternen-Stanze herangezogen und aus farbigem Tonpapier ein paar Sterne ausgeschnitten und diese dann zusammengeklebt – dazwischen kommt ein Zahnstocher, den ihr einfach oben in eure Buchtanne stecken könnt.

Buch-Weihnachtsbaum: Fast fertig!

Wenn ihr keine Stanze habt, dann könnt ihr auch Plätzchenausstecher in Sternenform verwenden und diese mit dem Bleistift auf das Tonpapier zeichnen und ausschneiden! Nicht nur als Spitze eignen sich die Sterne, sondern auch als „Hängedeko“ am Bäumchen.

 Das richtige Ambiente für euren Buch-Weihnachtsbaum:

Buch-Weihnachtsbaum mit Kerze

Und dann fehlt nur noch der richtige Platz (mit stimmungsvollem Licht), damit ihr in der Adventszeit viel Freude an eurem selbstgebastelten Weihnachtsbaum habt.


Die Idee zu diesem Buch-Weihnachtsbaum kam nicht von mir, sondern von handmadekultur – dort findet ihr auch andere tolle weihnachtliche und buchige Dekoideen!


Weihnachts-Socke Nr. 5:

Weiter geht es morgen mit Socke Nr. 5 bei Bücherwanderin!

Ihr wollt keinen Beitrag des Blogger-Adventskalenders verpassen?

Dann nutzt die Socke in meiner Sidebar oder die Facebook-Seite zum Adventskalender, auf der jeden Tag die neuen Beiträge geteilt werden

21 Kommentare

  1. Guten Morgen 🙂
    Eine wirklich herzige Idee, muss ich schon sagen! Leider ist der Advent bei mir so stressig, dass ich kaum Zeit habe, mich auf Weihnachten vorzubereiten. Richtig klar, dass jetzt Weihnachten ist, wird es mir wohl erst, wenn ich am 21.12. abends von der Uni heimkomme und meine gewählte Weihnachtslektüre (His Dark Materials) beginne. Mit Keksen und Weihnachtstee, versteht sich 😉

    Liebe Grüße,
    Smarty 🙂

    1. Hallo Smarty,

      oh wie schön „His Dark Materials“ gehört zu meinen absoluten Lieblingsreihen. Welchen Band liest du denn? Ich hab mir jetzt das neue Buch von Philip Pullman gekauft, das ja in der gleichen Welt spielt „Über den wilden Fluss“. Bin schon so sehr gespannt, ob es mich ebenso begeistern kann wie die anderen drei Bände!

      Liebe Grüße, Ramona

  2. Guten morgen,
    mal schauen, wenn ich Zeit habe, bastel ich den schönen Tannenbaum nach. Vielen Dank für die Anleitung.
    ganz liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

  3. Guten morgen, eine sehr witzige Idee, bei der wohl viel Geduld angesagt ist. Das fällt mir sehr schwer, aber vielleicht trau ich mich an diese Arbeit ran,,,

    Danke für die Idee und eine schöne Vorweihnachtszeit für Dich!

    Angela vom Literaturgarten

    1. Hallo Angela!

      Mir hat es total geholfen dabei noch Hörbuch zu hören, da es ja immer die gleiche Falttechnik ist, kann es sonst schon ganz schön langweilig werden. Aber je mehr Seiten man faltet, desto motivierter wurde ich, weil man den Fortschritt schnell sieht!

      Liebe Grüße, Ramona

  4. Was für eine wunderschöne Idee und deine Anleitung liest sich leicht verständlich. Schade, dass ich einen verletzten Finger habe, sonst würde ich es noch heute ausprobieren ;-).

    Dir und deinen Lieben eine schöne Adventszeit.

    Liebe Grüße Anja

  5. Mal sehen, ob ich ein Buch finde, das ich dafür verwenden könnte! Dieser Buchweihnachtsbaum gefällt mir nämlich ausgesprochen gut! Danke fürs teilen!

    Alles Liebe und noch eine schöne und stressfreie Adventszeit wünscht
    das monerl

  6. Hi,
    ich muss ja gestehen, ich bin jetzt eher kein Buchbastler ;).
    Da tut mir das Buch zu Leid.
    Aber die Idee hat etwas.
    Ich kam Dank Schnee und Adventskalender und einfach die Stimmung vom Schnee wunderbar in die Stimmung vom Advent 🙂
    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Liebe Nicole,

      ich muss auch gestehen, dass die Auswahl, welches Buch ich nun nehme, echt lang gedauert hat. Ich bin wie ein Tiger an meinen Bücherregalen auf- und abgelaufen. Hab dann aber trotzdem eins gefunden, an dem mein Herz nicht wirklich hing und das ich nicht nochmal lesen werde. Da der Buchplatz bei mir langsam sehr eng wird, war es dann zusätzlich noch eine gute Möglichkeit Platz für ein neues Buch zu schaffen!

      Aber nachvollziehen kann ich’s schon. xD

      Liebe Grüße, Ramona

  7. Mir ist das ja zu mühsam, die Sache mit dem Basteln. Aber eine Freundin hat auch so einen im Regal stehen und es sieht echt schön aus und passt zu Büchern.
    Viele Grüße
    Silvia

  8. Was für eine schöne Idee. Sieht so aus als könnte sogar ich mit meinen beiden linken Händen das hinkriegen. 🙂
    Du hast es wirklich anschaulich und gut verständlich erklärt. Danke für den schönen Beitrag!

    Liebe Grüße,
    Mona

  9. Huhu,
    eine supertolle Idee. Ich hab mich schon oft gefragt, wie man das wohl bastelt …
    Vielleicht finde ich noch etwas Zeit und versuche mich mal dran.
    LG Verena

  10. Hallo Ramona
    ist zwar das Türchen von gestern aber ich schaue dennoch vorbei und was für ein Glück. Jetzt musste ich gleich in den alten Taschenbüchern stöbern und habe schon eins ausgesucht das zukünftig als Baum hier herumsteht 🙂
    Du hast toll beschrieben wie man das macht, da werde ich gleich mal mit kleinem Kind ans Werk gehen.
    Danke für das schöne Söckchen und liebe Grüße, hab eine gute Zeit
    Kerstin

  11. Hallo,

    das ist wirklich schön.
    Ich mag es eh, aus alten Büchern was zu basteln. Manche kriegen ja die Krise, wenn man Bücher zweckentfremdet, aber alle Bücher der Welt kann man eben auch nicht aufheben und manche sind auch nicht mehr schön oder aktuell genug, um sie weiter zu geben.

    Liebe Grüße
    Lillly

    1. Liebe Lilly,

      das stimmt. Ich gebe total gerne Bücher weg an Freunde oder spende sie. Aber bei manchen lohnt sich das nicht mehr so ganz aus diversen Gründen. Da ist so eine Bastel-Umgestaltung des Buches gar nicht mal so eine schlechte Alternative. (:

      Liebe Grüße, Ramona

  12. Bei dieser Anleitung schlägt mein Bastelherz gleich höher. Leicht verständlich und auch noch Recycling für Buchflops..was will man mehr? Danke für diesen tollen Basteltipp.
    Liebe Grüße aus Wien und noch eine schöne Vorweihnachtszeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.