[Bloggeralphabet] C wie Code

52 Wochen – 26 Buchstaben – 26 Themen.
 Alle zwei Wochen steht ein neues Stichwort im Raum, das mit dem Bloggen verknüpft ist.
 Wie genau das Blogger-Alphabet funktioniert und wie du teilnehmen kannst, findest du hier.

Das Blog und der Code. Wie viele Stunden ich da schon dran saß, besonders zu Beginn meines Blogs, kann ich gar nicht mehr zählen. Wenn man einmal damit begonnen hat, kann man kaum mehr aufhören. Mich packt dann der Ehrgeiz und ich will ein Problem möglichst selbstständig lösen. In den letzten Jahren hat mir dazu aber meist die Zeit gefehlt, daher greife ich auf Themes zurück, die möglichst individuell einstellbar sind und bei denen viel über die Benutzeroberfläche abwickeln kann, ohne auf den Code zurückgreifen zu müssen.

Kennst du dich mit HTML und CSS aus? Beherrschst du eventuell sogar andere Sprachen wie JavaScript, PHP oder C#?

Ja, damit kenne ich mich aus, allerdings bin ich kein Profi darin, sondern lese mir entsprechende Inhalte an, wenn ich sie benötige. Ich kann aber in einem HTML-Code den Fehler finden und ihn wieder zum Laufen bringen. Hat man einmal raus, wie eine HTML-Struktur funktioniert und weiß, worauf man achten muss, dann ist es gar nicht so schwer – eigene Codes kann ich aber nur im Kleinen erstellen.

Hast du dein Bloglayout selber gecodet?

Oh nein, soweit geht meine Kenntnis dann doch nicht. Mit einem vorhandenen Code kann ich arbeiten, aber dazu fehlt mir derzeit – für mein Blog – doch die Muse. Ich investiere meine rare Freizeit lieber ins Lesen und Bloggen. Aber während ich diesen Beitrag schreibe, bekomme ich auch wieder Lust mich mehr mit dieser anderen Seite des Blogs zu beschäftigen. Vielleicht nehme ich das Bloggeralphabet als Anlas,s mich wieder einzulesen (und das aktuelle Bloglayout habe ich doch auch schon länger —- ^^)

Welche Programme nutzt du zum Coden?

Ich nutze Notepad ++, weil ich die Code-Darstellung bei diesem Editor sehr übersichtlich finde. Um auf meinen FTP-Server Dateien hochzuladen, verwende ich dann FileZilla.

Wie hast du HTML, CSS & Co. gelernt? Welche Tipps kannst du anderen Bloggern dazu geben?

Learning by Doing. Viele Infos findet man im Internet; man muss nur die richtigen Fragen stellen. Ansonsten habe ich noch gute Freunde, die sich damit auskennen und die ich fragen kann, wenn gar nichts mehr funktioniert. Fachbücher habe ich bisher zu diesem Thema nicht gelesen, ist aber sicher keine falsche Herangehensweise, die ich auch selbst mal in Angriff nehmen könnte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.