[Buchmomente] Aufgabe 11+12 – Zerkratzen und Einreißen

Was habe ich jetzt nicht schon alles mit diesem Buch angestellt?? Ich hab es mit Farbe beschmiert, ich hab es angezündet, ich war mit ihm duschen. Ich hab es sogar schon jemand anderem in die Hand gedrückt und damit FREIWILLIG jemanden gebeten mein Buch zu zerstören. (Überlegt euch das mal!)

Alles Dinge, die man mit einem Buch normalerweise nicht tut – oder zumindest nicht tun sollte. Aber es geht doch immer noch ein Stückchen mehr … und meine Grenzen sind noch nicht erreicht.

Und als ob die Schere – mein Spitzes Objekt der Zerstörungswut – nicht schon alles sein sollte. Die nächste Aufgabe lag darin eine komplette Seite in Streifen zu reißen… gelesen und getan! Das Geräusch der reißenden Seiten war einfach gänsehauterregend!!!

Was ich anschließend mit den Streifen getan habe- das seht ihr im nächsten Buchmomente-Beitrag!

3 Kommentare

  1. Das wird ja immer schlimmer! Ich glaub, das Geräusch von reißendem Papier hätte bei mir auch eine Gänsehaut verursacht.

    Bin trotzdem schon sehr gespannt auf deinen nächsten Beitrag

  2. Oh ja! Harhar! Das habe ich auch schon gemacht!! Wollte nun mal mit meinem Buch im Bett schlafen, aber mein Freund war ein bisschen genervt davon… :augenroll:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.