[Buchverlosung] Blogger schenken Lesefreude – Der Welttag des Buches

Heute ist es endlich soweit. Die bereits seit Monaten angekündigte Aktion von Pudelmützes Bücherwelten und Geschichten Agentin findet endlich ihren Abschluss! Zum Welttag des Buches haben sie sich eine tolle Aktion ausgedacht, die sich in der Bloggerwelt in Windeseile verbreitet hat. Jeder teilnehmende Blog verschenkt ein oder mehr Bücher zum Tag des Buches. Auch ich habe mich entschieden diese schöne Geste zu nutzen, um Lesefreude zu verschenken, und möchte eine Novelle meines Lieblingsautors verschenken: Novecento von Alessandro Baricco.

Was müsst ihr dafür tun?

Geht ganz einfach! Ihr müsst lediglich einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen. Das Los entscheidet dann, wem ich das Buch zuschicken werde.

 

Inhaltsangabe des Verlages:

Seine Kollegen sind alle auf Landgang, als der Matrose Danny Boodmann eines Morgens im luxuriösen Ballsaal des Ozeandampfers »Virginian« einen Pappkarton entdeckt. Darin, ein ausgesetztes Baby, das ihn mit großen Augen anschaut. Noch ahnt keiner, welch seltsames Schicksal dieses Findelkind haben wird, dem die Seeleute den Namen seines Geburtsjahres geben: Novecento, 1900.

Boodmann nimmt sich seiner an und findet an jedem Hafen eine neue Ausrede, warum er nicht ordnungsgemäß angemeldet werden kann. Als der Matrose acht Jahre später stirbt, beschließt der Kapitän, den Jungen an Land zur Schule zu schicken. Doch im Hafen angelangt, ist Novecento verschwunden – und taucht erst wieder auf, als sie schon auf hoher See sind, klavierspielend, wie man nie zuvor jemanden spielen gehört hat.

Fortan bestreitet er seinen Lebensunterhalt als Pianist der schiffseigenen Jazz-Band. In der ersten Klasse spielt er nach Noten, aber nachts, in der dritten Klasse, spielt er seine Musik, die die Passagiere zu Tränen rührt und völlig verzaubert. So bleibt nicht aus, daß sein Ruhm bald auch ans Festland dringt, wo der selbsternannte »Erfinder des Jazz« aufhorcht. Er, der gelernt hat, die Tasten zu liebkosen, will sich in einem Wettstreit mit ihm messen. Indes: was weiß Novecento, der noch nie in seinem Leben von Bord gegangen ist, von Wettkämpfen?

EDIT: Ausgelost wird am Sonntag, 28.April, da ich vorher nicht Zuhause bin und somit das Buch auch gar nicht eher verpacken und verschicken kann. (:

22 Kommentare

  1. Da hast du aber auch ein interessantes Buch zum Verlosen ausgesucht. Ich habe von Alessandro Baricco schon „Seide“ gelesen und sehr gemocht, deshalb wäre ich gerne in deinem Lostopf mit dabei!
     

  2. Hola, Tragalibros: Auf der reise durch die Teilnehmerliste bin ich aus sentimentalen Gründen (Dein spanischer Blogtitel) hier hängen geblieben. Ich stelle mich mal hinten an die Warteschlange auf den Alessandro Barrico und weise bescheiden darauf hin, dass es auch bei mir zu Cyberhause heute ein Buch zu gewinnen gibt.

  3. Pingback: Blog den Welttag |
  4. Ich finde es super, dass du etwas von Alessandro Baricco verlost. Ich habe vor Jahren mal Seide gelesen und fand es ganz toll. Daher schau ich doch mal, ob och bei deinem Gewinnspiel Glück habe und mache mit  :katze:

  5. Ich lese momentan Bariccos neuestem Roman „Emmaus“, und der ist so vollkommen anders als seine übrigen Bücher. Es ist zwar schon Jahre her, dass ich „Novacento“ gelesen habe, aber ich würde es gern wiederholen, gerade jetzt, um den direkten Vergleich zu haben 🙂

  6. Hallo,
    ich habe vor einigen Jahren den Film gesehen, der auf diesem Buch basiert. Die Story hat mir sehr gefallen, darum würde ich gern dieses Buch gewinnen.
     
    Liebe Grüße
    Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.