[Challenges] 2010 – eher erfolglos

Lediglich eine einzige Challenge habe ich letztes Jahr geschafft und das war die Seiten-Zähl-Challenge. Gesetztes Ziel waren für mich 30 000 Seiten, die ich auch knapp überschritten habe, nämlich mit 30 984 Seiten. :applaus:

~~~

Alle anderen Challenges habe ich gnadenlos in den Sand gesetzt, darunter meine eigene: Young Adult Book Challenge |:-(

  1. Gone von Lisa McMann
  2. Saphirblau von Kerstin Gier
  3. Silberlicht von Laura Whitcomb
  4. Skinned von Robin Wasserman
  5. Smaragdgrün von Kerstin Gier
  6. Splitterherz von Bettina Belitz
  7. Schattenauge von Nina Blazon
  8. Schattenschwingen von Tanja Heitmann
  9. Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie von Lauren Oliver
  10. Ballade von Maggie Stiefvater

Nur 10 Bücher sind es geworden, die ich wirklich gelesen habe.

~~~

Hollys Bildungschallenge hatte ich eigentlich schon nach Mitte des Jahres abgeschrieben, da mir einfach die Zeit gefehlt hat Bücher außerhalb meiner „normalen“ Leselinie zu lesen. (wie Thriller oder Horror)… :nein:

Biographien: Sternendiebe von Nicole Mtawa √

Fantasy/Science Fiction: Die Welt in den Wolken von Jay Amory √

Horror: The Devouring von Simon Holt

Klassiker: Der Graf von Monte Christo von Alexandre Dumas

Krimis/Thriller: 2012 von Brian D’Amato

Sach/Fachbücher: Mikrophysik der Macht von Michel Foucault

Dramen/Lyrik: Mutter Courage und ihre Kinder von Bertolt Brecht

Historische Romane: Der letzte Harem von Peter Prange

Humor&Satire: Gevatter Tod von Terry Pratchett

Liebesroman: Lila, Lila von Martin Suter

Kinder- und Jugendbücher: Imago von Isabel Abedi √

Romane/Erzählungen: Der Zorn der Wölfe von Jiong Riang

~~~

Und zu guter Letzt – man sollt es kaum glauben – habe ich auch keinen Regenbogen zusammenbekommen, zumindest nicht nach letztem Stand. Eine einzige Farbe hat mir gefehlt! Ich denke aber fast, wenn ich noch etwas nachforschen würde, dann fände ich sicher ein dunkelblaues Buchcover, das ich 2010 gelesen habe. Aber so kann ich euch leider keinen kleinen Regenbogen präsentieren … (eigentlich sehr sehr schade!) :regenbogen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.