Jahresstatistik 2010 – Mein Lesejahr in Zahlen

98 Bücher | 30 984 Seiten insgesamt gelesen

Davon gehört: 12

Davon gelesen: 86

Bücher gekauft: 34

Bücher ertauscht: 1

Rezensionsexemplare: 38

Gewinne: 4 Bücher

Geschenke: 11 Bücher

Buchabbrüche: 4

Aussortierte Bücher: 15

SuB am 01.01.2010: 147 Bücher

SuB am 31.12.2010: 130 Bücher

SuB-Abbau 2010: 17

  • Top-Bücher 2010
  • Flop-Bücher 2010
  • Einzelne Monatsstatistiken

 

Insgesamt gesehen war es ein aufregendes Jahr. Ich habe mein Masterstudium an einer anderen Uni in einer anderen Stadt begonnen, bin deshalb umgezogen, habe viele neue Freunde kennengelernt und mich mit tausend (mindestens!) Aktivitäten zugeschüttet, die neben dem Studium so möglich sind. Das sieht man auch an meiner Lesekurve, die im April nach unten gesackt ist und dann stetig wieder anstieg! (ja und dann leider wieder stockte und im Dezember nochmal ihren Höhepunkt fand ^^).

Aber trotz der tausend Dinge, die ich dieses Jahr getan habe, sind es immerhin 98 Bücher geworden (ob ich je wieder an eine 140 Grenze komme?!). Das ist nicht unbedingt mein Rekord und zufrieden bin ich damit auch nicht, aber wenigstens hat dieses Jahr der SuB-Abbau funktioniert, immerhin 17 Bücher weniger als am Jahresanfang (2009 stand da eine große rote -12!).

Und nun wünsche ich allen meinen lieben Lesern einen wunderschönen Start in das Jahr 2011! Hoffentlich entdeckt ihr tolle neue Bücher und habt genügend Zeit für genüssliche Lesestunden.

4 Kommentare

  1. Wünsche Dir auch ein schönes neues Jahr! Meine magische Grenze sind ja immer 50 Bücher/Jahr und da gucken mich die Leute schon schräg an, wie man sooooo viel lesen könnte!
    Schön, das es Menschen gibt, die noch weit darüber liegen!

    LG,
    JED

  2. Hi Kari,
     
    auch von mir ein gutes neues Jahr! Du hast 98 Bücher gelesen und findest das wenig? Respekt!
    Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, im Schnitt ein Buch pro Woche zu lesen. Ich glaube nicht, dass ich das schaffen werde, will aber möglichst nah dran kommen.
    Echt Wahnsinn, wie viel jemand lesen kann 😉
     
    LG,
     
    Stefan
    PS: Tolles Blog übrigens 🙂

  3. Danke :mrgreen: Ich messe mein Lesepotenzial eben an meiner Schulzeit, da hatte ich noch reichlich Zeit zu lesen, die wird nur immer knapper, daher sind beinahe 100 Bücher eigentlich wirklich nicht schlecht. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.