Kreativprojekt | Buchstabenkarten – Aquarellkarten zeichnen

Wer mich kennt, weiß, dass ich immer irgendwie ein Kreativprojekt benötige, damit ich wirklich happy bin. Auf meinem Instagramkanal eltragalibros.draws teile ich zum Beispiel viele meiner selbst gezeichnete Bilder und ich finde, daran sieht man schon  gut, wie sich mein Stil weiterentwickelt hat. Ich habe mir fest vorgenommen, dass sich das in den nächsten Monaten noch steigern wird und dort auf dem Kanal mehr passieren wird! Schließlich hab ich so allerlei Kreaktivkram in meinem Kopf, der auch umgesetzt werden mag. 😉

Ein Kreativprojekt, das sich in den nächsten Wochen bereits seinem Ende nähert, sind die Buchstabkarten. Vor ein paar Monaten habe ich mit HollyMiles, die ich über Twitch kennengelernt habe <3, dieses Kreativprojekt gestartet. Was erstmal einfach klingt, war dann auch gar nicht so schwer: Es sind wunderschöne (ja finde ich!) Karten entstanden, die mir so viel Freude bereiten. Ich muss zugeben: ich bin ein bisschen stolz darauf, dass wir dieses Projekt bis zum Ende durchziehen werden!

Buchstabenkarten von Zockernautin

Was genau sind die Buchstabenkarten?

Das sind Karten im Postkartenformat, die jeweils einen Buchstaben erhalten, der dann ausgeschmückt wird – und das mit Aquarellfarben. Die Idee kam uns beiden, als wir parallel die Kunstbox Artful abonniert hatten und es dort Letteringmaterial gab. Im Beispielheft waren Buchstaben abgebildet, die kunstvoll mit Pflanzen umrankt waren, allerdings eher im Kalligraphie-Style. Lettering habe ich bereits vor ein paar Jahren ausprobiert (hier geht’s zu meinem Test auf dem Blog) und so ganz bin ich nie über das Anfangsstadium hinausgekommen, deshalb war für mich klar: bloßes Lettering wird es dieses Mal für mich nicht! Ich wollte mich vor allem im Zeichnen üben und dazu alle möglichen Objekte ausprobieren. Die Buchstabenkarten waren geboren!

Unser Motto ist ganz einfach: Pro Karte ein Buchstabe und dieser wird mit Pflanzen und Tieren, die mit diesem Buchstaben beginnen, geschmückt.

Die Entwicklung des Buchstaben E von der Bleistiftzeichnung, über Liner-Feinzeichnung bis hin zum fertigen Bild mit Aquarellfarben.
Der Buchstabe E in seinen Entwicklungsstadien © Zockernautin

Wie läuft das ab mit dem Zeichenstream auf Twitch?

Unser Projektstart ist nun schon einige Wochen her und ich hätte nicht gedacht, dass wir es schaffen den Samstagnachmittag auf Twitch für die Buchstabenkarten dauerhaft zu reservieren. Aber nun wird einfach jeden Samstag gezeichnet und zwar analog auf Papier und ich freu mich jedes Mal, wenn ich meine Wassergläser, meine Farbpalette und die bereits gezeichneten Buchstabenkarten auspacken und präsentieren kann. Für mich sind sie ein erstes Zeugnis eines Kreativprojekts, das ich tatsächlich von Anfang bis Ende durchziehe und das mehr als nur ein Bild zeichnen beinhaltet.

Input welche Tiere und Pflanzen gezeichnet werden sollen, darf jede:r im Twitchchat oder auf Twitter geben. Am Ende entscheidet dann, wofür ich geeignete Vorlagen im Internet finde und auch ein bisschen worauf ich Lust habe ;-), denn so künstlerisch fit bin ich noch nicht, dass ich einfach wahllos alles zeichnen kann. Bei der ein oder anderen Zeichnung wurde deshalb auch schon mal alles wieder wegradiert und dann ein anderes Objekt der Mal-Begierde endgültig gezeichnet. ^^

Und am besten: Jede Woche haben wir dadurch neue Pflanzen und Tiere kennengelernt und damit sogar eine kleinen Bildungsauftrag erfüllt. Nicht alle tollen Wesen haben es auf die Karten geschafft, denn leider galt oft: Die Karte ist viel zu klein!

Meine liebsten Buchstabenkarten sind: Q wie Qualle, N wie Nilpferd, H wie Hyäne und M wie Mammut.

Lieblings-Buchstabenkarten von Zockernautin

Verwendete Materialien für die Buchstabenkarten:

  • Watercolor #haikucards
  • Shinhan Touch Liner
  • VanGogh Aquarellfarben
  • Winsor & Newton Promarker Watercolour
  • Dual-Tip Watercolour Markers von Spectrum Noir

Ideen für den nächsten Twitch-Zeichenstream?

Ihr habt Ideen für ein nächstes Zeichenprojekt, das ich live auf Twitch mit euch gestalten soll? Schreibt mir einen Kommentar unter diesen Beitrag oder meldet euch bei Twitter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.