Rezension | McMann, Lisa: Wake

Details:

Originaltitel: Wake
Genre: Fiction
Reihe: Wake Trilogy
Band innerhalb der Reihe: 1
Gattung: Roman
Verlag: Simon Pulse ( 2008 )
Seiten: 210

Wie ich zu dem Buch gekommen bin: Buch – Englisch – Gekauft. Mehr Wörter sind nicht nötig ^^

Klappentext: For seventeen-year-old Janie, getting sucked into other people’s dreams is getting old. Especially the falling dreams, the naked-but-nobody-notices dreams, and the sex-crazed dreams. Janie’s seen enough fantasy booty to last her a lifetime.

She can’t tell anybody about what she does – they’d never believe her, or worse, they’d never believe her, or worse, they’d ti8nkt she’s a freak. So Janie lives on the fringe, cursed with an ability she doesn’t want and can’t control.

Then she falls into a gruesome nightmare, one that chills her to the bone. For the first time, Janie is more than a witness to someone else’s twisted psyche. She is a participant…

Inhalt und Aufbau: Janie hat ein Problem. Schon seit sie klein ist, erlebt sie die Träume anderer Menschen mit. Aber nicht nur das, sie nimmt zwanghaft an diesen Träume teil und sobald jemand in ihrer näheren Umgebung einschläft, kann sie dem Traum nicht widerstehen. Ihr wird schwarz vor Augen und schon befindet sie sich in dem fremden Traum. Janie selbst träumt nie.

Eines Tages aber bemerkt sie, dass sich in den Träumen etwas ändert. Die Menschen können sie sehen und wollen, dass Janie ihnen hilft. Doch Janie fühlt sich nicht in der Lage etwas zu tun, auch wenn sie es mit aller Macht versucht. Und nicht nur das, Cabel – ein Junge, der mit ihr zur Schule geht – bemerkt, dass Janie ihn in seinen Traum besucht, kann sich Janie ihm anvertrauen?

Das Buch ist in unterschiedliche zeitliche Abschnitte aufgeteilt. Einerseits in Janies Vergangenheit, in denen erzählt wird, wie ihr Traumwandeln begann und andererseits in die Gegenwart und wie sich alles nach und nach verschlimmert und sie aktiv an den Träumen der Menschen teilnimmt.

Meine Meinung:

Die Aufmachung des Buches ist etwas ganz anderes, als in anderen Büchern. Es besteht am Anfang vielmehr aus kleinen Abschnitten aus Janies Leben, wie sie mit ihrem „Fluch“ lebt und vor welche Schwierigkeiten sie dadurch gestellt wird. Gewöhnt man sich erst einmal an diesen Schreibstil, dann kommt man nicht mehr davon los. Die Art und Weise wie das Buch aufgebaut ist, lassen – zumindest am Anfang – eine gewisse Distanz zwischen Leser und Protagonistin zu, die sich aber schnell legt und man schließt Janie ins Herz. Der Leser ist und bleibt gespannt, was sich noch alles hinter Janies Traumwandeln steckt. Janies Leben ist durch diese Gabe kein gewöhnliches Teenagerleben. Sie kämpft um jedes bissen „Normal-Sein“ und der Leser kann nachempfinden, welche Ängste sie ausstehen muss. Daher 5 von 5 möglichen Sternen.

7 Kommentare

  1. Danke für die Rezi! Das Buch steht schon ewig auf meiner Wunschliste, hab auch schon die Leseprobe auf Amazon gelesen, aber zum Kauf durchringen konnte ich mich noch nicht.
    Hiermit rutscht es deutlich nach oben (vor allem ist es auch mal ein Buch, das nicht allzu sehr auf die Geldtasche drückt 😉 ^^)! 😀

    Liebe Grüße,
    Steffi

  2. Hast du das nachfolgende Buch zufällig gelesen? Für mich klingt die Kurzbeschreibung nicht uninteressant (Vor allem, wo du derzeit so erpicht bist auf englische Bücher ;=))…

    Uninvited von Amanda Marrone

    Jordan’s life sucks. Her boyfriend, Michael, dumped her, slept his way through half the student body, and then killed himself. But now, somehow, he appears at her window every night, begging her to let him in.

    Jordan can’t understand why he wants her, but she feels her resistance wearing down. After all, her life — once a broken record of boring parties, meaningless hookups, and friends she couldn’t relate to — now consists of her drinking alone in her room as she waits for the sun to go down.

    Michael needs to be invited in before he can enter. All Jordan has to do is say the words….

  3. @ Sternenwanderer: Ja das Buch habe ich auch schon entdeckt und liegt bereits in meinem Amazon-Einkaufskorb, wo es nur noch drauf wartet bestellt zu werden, aber da muss es noch etwas warten, bis mein SuB-Abbau voranschreitet ^^ Aber danke für den Tipp!

    @ Steffi: Ich halte The Fetch in meinen Händen!!!! Der Osterhase hats vorbeigehoppelt *freu*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.