[Projekt] netwars – Out of CTRL

Es gehört zu den umfangreichsten medialen Projekten, die mir bisher über den Weg gelaufen sind. Das netwars-Projekt. Angelegt auf eine TV-Dokumentation, eine fünfteilige interaktive Web-Doku, eine Graphic Novel als App sowie eine E-Book- und Audio-Book-Serie, erzählt netwars von Cyberkrieg der neuen Art der Kriegsführung, die jeden von uns bereits jetzt betrifft, denn Cyperattacken gibt es bereits seit Jahren zuhauf im Internet und wer von uns kann mit absoluter Gewissheit sagen, dass sein Computer nicht schon längst infiziert ist, Teil eines Botnetzes ist, das derzeit noch schläft, aber irgendwann dazu beiträgt, einen großen Schlag gegen eine Firma oder eine Nation auszuführen?

Paranoia und albtraumhafte Tagträume oder pure Realität?

Die TV-Dokumentation habe ich leider verpasst, aber die 5-teilige Doku auf www.netwars-project.com/de ist auch sehr spannend und aufschlussreich. Denn selbst wenn man weiß, dass alle Daten, die man irgendwie nur preisgibt gespeichert wird und sogar Daten, die man eigentlich nicht preisgibt über das Internet gespeichert und gesammelt werden, so darf man laut netwars ruhig ein bisschen paranoid sein.

Mit unterschiedlichen Experten, grafischen Darstellungen zeigt das Projekt, wie wir bereits jetzt abhängig sind von technischen Systemen, die Wasser- oder Stromversorgung regulieren und kontrollieren. Und was würde passieren, wenn durch eine Attacke für gerade mal 3 Wochen der Strom ausfallen würde? Chaos und Tod.

Und was braucht es dazu?

Gerade mal ein paar Hacker und ein bisschen Geld. Und dieses Szenario zeigt die wirklich grandiose App „The Butterfly Attack“ – eine Graphic Novel, die den Leser durch interaktive Teilnahme in das Geschehen hineinzieht. Mit 3D-Effekten ist diese Graphic Novel etwas ganz Besonderes und lohnt sich vor allem auf Tablets abzuspielen. Die Grafiken sind detailreich und die Mischung zwischen 3D, Interaktion durch den Betrachter und einer vielleicht ein bisschen vorhersehbaren Story sind dennoch top. Ich saß wie ein kleines strahlendes Kind vor der App – gefühlsmäßig wie damals, als ich meinen Game Boy geschenkt bekommen habe und Tetris spielen durfte.

Und was ist noch besonders daran?

Alles was sich rund herum darum dreht. Überall werden geschickt Informationen eingepflegt, sei es die Doku oder die App. Informationen von IT-Spezialisten und anderen Experten über Cyberattacken, Würmer, die bereits Kraftwerke angegriffen und außer Gefecht gesetzt haben, auch Definitionen unterschiedlichster Systeme werden erläutert und erklärt. Aber auch Infos zu aktuellen und alltäglichen Dingen, wie E-Mail-Sicherheit, Datenschutz und Co. Wer nicht schon vorher paranoid war, wird es nach netwars ein bisschen mehr sein. Aber etwas realistische Beurteilung der Wirklichkeit ist völlig in Ordnung …

Und jetzt?

Für mich geht es nun einen Schritt weiter. Die E-Book-Serie wartet darauf verschlungen zu werden und bald sind alle Teile auch erhältlich, sodass ein ungeduldiges Warten wegfällt! Das bleibt mir bei der Graphic Novel App allerdings nicht erspart, Teil 2 und 3 erscheinen nämlich im 2-Monats-Rhythmus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.