Statistik vom April 2014

Gelesen:
Tim Seeley & Co.: Hack/Slash #3: Freitag der 31. (144 S.)
Tim Seeley & Co.: Hack/Slash #4: Blutige Balladen (156 S.)
Kate Milford: Broken Lands (486 S.)
Jean Dufaux, Jose Luis Munuera: Zauber Band 2(56 S.)
Tim Seeley & Co.: Hack/Slash #5: (Re)Animatoren (152 S.)
Valérie Tong Cuong: Das Atelier der Wunder (240 S.)
Selja Ahava: Der Tag, an dem ein Wal durch London schwamm (224 S.)
Tim Seeley & Co.: Hack/Slash #6: Zeit zu lieben, Zeit zu slashen (160 S.)
Aude Le Corff: Bäume reisen nachts (201 S.)
Tim Seeley & Co.: Hack/Slash #7 (186 S.)
Tim Seeley & Co.: Hack/Slash #8 (160 S.)

Gehört:

Re-read:

Seiten insgesamt: 2165 |11 Bücher
* bei Hörbüchern zähle ich die Seiten der Buchvorlage

Lesestatistik April 2014

Angefangen:
Gail Parent: Sheila Levine ist tot und lebt in New York
Toby Barlow: Baba Jaga

Buchzuwachs:
Chuck Wendig: Blackbirds
Marissa Meyer: Cinder
Jean Dufaux, Jose Luis Munuera: Zauber Band 2
Valérie Tong Cuong: Das Atelier der Wunder
Toby Barlow: Baba Jaga

Aussortierte Bücher:

Buchabbrüche:

Aktueller SuB-Stand: 142 Bücher

+5 | -11

Fazit:
Der Monat April stand ganz unter dem Motto Comics und nachdem ich nun einigermaßen heimelig in meiner neuen Wahlheimat Frankfurt geworden bin, war es Zeit meinen Lesedrang vollständig zu befriedigen. Das habe ich mit einer Auswahl an bereits begonnenen Comic-Reihen gemacht sowie mit ausgewählten Büchern, die allesamt 2014 erschienen sind und sozusagen vom Einkaufskorb direkt in die Leselotte gewandert sind, ohne großartig lange auf dem SuB zu verschimmeln. Für Mai soll dagegen aber doch ein paar „alte“ Schinken gelesen und der SuB damit entstaubt werden.

2 Kommentare

  1. Dem SuB hat es doch ganz gut getan 😀  Das Cover zu Bäume reisen nachts sieht sehr hūbsch aus! Wir sollten uns gegenseitig zur Subentstaubung zwingen!!! 

  2. Du meinst also wir sollten ein privates SuB-Losverfahren starten? 😀
    „Bäume reisen nachts“ war ganz schön, aber irgendwie hat’s mich auch nicht umgehauen, hatte mir mehr versprochen. Aber es ist was schönes für die Seele. (So nach dem ganzen Slasher töten in Hack/Slash).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.