Statistik vom Dezember 2011

Gelesen:
Rachel Caine: Last Breath (ebook; 480 S.) ****
Dimitry Glukhosky: Metro 2033 (764 S.) *****
Hektor Haarkötter: Der Bücherwurm (142 S.) ****
*Arno Schmidt: Seelandschaft mit Pocahontas
*Arno Schmidt: Brand’s Haide (152 S.)****

Stefan Bollmann: Frauen, die schreiben, leben gefährlich (149 S.) *****

Gehört:
Oliver Dierssen: Fausto *****

Seiten insgesamt: 2135 | 6 Bücher
* nicht vom SuB / bei Hörbüchern zähle ich die Seiten der Buchvorlage

Angefangen:
Jasper Fforde: Grau (Hörbuch)
Moira Young: Dustlands 01

Gekauft:

Gewonnen:

Rezensionsexemplare:
Moira Young: Dustlands 01

Geschenke:
Sarah Kuttner: Wachstumsschmerz
Stefan Bollmann: Frauen, die schreiben, leben gefährlich
Hektor Haarkötter: Der Bücherwurm
Margaret Atwood: alias Grace
Margaret Atwood: Tipps für die Wildnis
5 Bücher | 2 gelesen | 0 angefangen

Aussortierte Bücher:
viele viele viele

Buchabbrüche:
Brianh D’amato: 2012

Aktueller SuB-Stand: 118 Bücher
Bücher: +6 | -5

Fazit:
Immerhin mehr als 2000 Seiten, das ist schon mal was, auch wenn es nur 6 Bücher insgesamt waren. Ich glaube das ist ungefähr die Buchzahl, die sich so bei mir monatlich einpendelt, wobei dazu gesagt sein sollte, dass ich für die Uni eigentlich fast den gesamten Tag mit lesen verbringe und am Abend teilweise einfach keine Lust mehr habe ein Buch aufzuschlagen. Ein bisschen angst und bange wird mir, wenn ich dran denke, dass sich das so im Januar weiterziehen könnte. Aber wenn es so kommt, dann sollte es wohl so sein. Derweilen erfreue mich daran, dass die Countdownaktion – wenn auch nicht alle Bücher gelesen worden sind – so mir doch zumindest großen Spaß gemacht hat. :zwinker:

Nach einem ordentlichen Neujahrsputz bleiben auf dem SuB auch nur noch 118 Bücher übrig. Gar nicht mal schlecht, bei Gelegenheit werde ich eine Tauschseite eröffnen, auf der ich meine aussortierten Bücher poste, die gegen Versandgebühr gerne einen neuen Wohnplatz erhalten dürfen.

3 Kommentare

  1. Ja, mit hat die Countdownaktion auch viel Spaß gemacht, unf ich hab am Ende sogar noch einen Joker dazugetan und dann also 16 Bücher gelesen (ab November eben). *summ*

  2. Ich sehe gerade, dass du „Dustlands“ als Rezensionsexemplar bekommen hast. Da bin ich mal gespannt wie es dir gefällt – bis jetzt gehen die Meinungen stark auseinander, das Buch scheint irgendwie zu polarisieren.

  3. Ich fand Dustlands ziemlich gut, kann aber auch nachvollziehen, weshalb manche das nicht so sehen. (Auch wenn ich mir bisher noch keine Rezis angeschaut habe, will meine immer zuerst geschrieben haben.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.