Statistik vom März 2015

Gelesen:
William Golding: Herr der Fliegen
Olga A. Krouk: Ewiglich … Dornröschen? Kiss my ass!
Ally Condie: Atlantia
Dani Atkins: Die Achse meiner Welt
Mechthild Gläser: Die Buchspringer
Simon van Booy: Die Illusion des Getrenntseins
Franziska Moll: Egal wohin

Gehört
Barry Jonsberg: Das Blubbern von Glück

Re-read:

 März 2015, gelesen, Monatsstatistik

Angefangen:
Xiaolu Guo: Ich bin China
Kate Milford: Boneshaker
Ronald Reng: Gebrauchsanweisung für London

Buchzuwachs:
Lauren Miller: Eden Academy
Xiaolu Guo: Ich bin China
Das Blubbern von Glück
Kate Milford: Boneshaker
Maureen Johnson: Die Schatten von London
Thomas Hettche: Die Pfaueninsel
Jeff Vandermeer: Auslöschung
Franziska Moll: Egal wohin
Die Reise der gestohlenen Bibliothek
Ransom Riggs: Die Stadt der besonderen Kinder (Hörbuch)
Melanie Raabe: Die Falle
Anne Frank Tagebuch
Ronald Reng: Gebrauchsanweisung für London
Chuck Palahniuk: Verdammt

Aussortierte Bücher:

Buchabbrüche:

Aktueller SuB-Stand: 176 Bücher

+14 | -8

Fazit:
Der März ist rum und mit meinem Lesepensum bin ich ganz zufrieden, denn es war mal wieder einiges los im ersten frühlingshaften Monat: Buchmesse – die ich zwar nur aus der Ferne betrachtet habe, aber deren herannahen arbeitstechnisch nicht unbemerkt blieb. Eine Überraschungsentdeckung war „Die Illusion des Getrenntseins“ aus dem Insel Verlag, das ich mit keinerlei Erwartungen begann und das mich sprachlich und inhaltlich dann doch sehr begeistert hat! „Egal wohin“ von Franziska Moll war dagegen wie zu erwarten ein würdiger zweiter Roman der Autorin, bei dem – mit Recht – viele kritisieren, dass er zu kurz war. Nicht, weil die Geschichte unvollständig dadurch wäre, sondern einfach, weil man gern Frau Molls Erzählstil vor Augen hat; und ihre Figuren.

Ein Kommentar

  1. „Die Illusion des Getrenntseins“ fand ich auch super, obwohl ich das vorher nie erwartet hätte.
    Das ist wirklich ein Buch, bei dem man sofort wieder von vorne anfangen möchte, nachdem man die letzte Seite gelesen hat! 🙂
    „Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek“ fand ich auch toll.

    Schöne Ostern und liebe Grüße,
    Angi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.