[SuB-Aufbau] Die Karte meiner Träume

Heute war Belohnungsshoppen nach unglaublich anstrengenden Wochen angesagt und obwohl mein SuB aus allen Nähten platzt (ach was, er war schon mal viel viel höher!), habe ich mir heute ein Buch gegönnt, ohne schlechtes Gewissen: Die Karte meiner Träume von Reif Larsen. Ich hatte es schon bei einer Freundin stehen sehen und darin geblättert. Heute ist es mir dann in der Buchhandlung wieder in die Hände gefallen (es war so schön mal durch die Regalreihen zu gehen und interessant aussehende Bücher anzuschauen und durchzublättern!). Nach den ersten paar Sätzen – und der Aufmachung, die wirklich besonders ist – stand mein Entschluss fest: Kaufen!

Inhaltsangabe des Verlages:

T. S. Spivet ist zwölf Jahre alt und ein genialer Kartograph. Denn er weiß genau, dass nichts von Dauer ist. Der Whiskykonsum seines Vaters wird ebenso in Diagrammen festgehalten wie die Anatomie von Glühwürmchen. Inmitten seiner merkwürdigen Familie lebt er auf einer Ranch in einem flachen Tal in Montana. Eines Nachts begibt sich T.S. auf die Reise nach Washington und damit in ein unglaubliches Abenteuer. Reif Larsens Debüt ist ein Juwel: Ein mit vielen Karten und wundervollen Zeichnungen versehener Roman über Freundschaft, Kindheit, Schuld und über Zuhausesein. Ergreifend, geheimnisvoll und verspielt, ein wahres Feuerwerk von Gefühlen und Ideen.

 Aktueller SuB-Stand: 132

3 Kommentare

  1. Oh! Das hab ich auch auf dem SuB. Beziehungsweise, es ist auf dem Stapel der angelesenen, guten Bücher, die einfach Zeit und Aufmerksamkeit verdienen. Es ist sooo toll  :wolke: Viel Spaß beim Lesen!

  2. Ich habe das Buch gestern gleich angefangen und finde es bisher richtig toll! Hoffe das bleibt auch so. Jedenfalls freue ich mich schon auf heute Abend, wenn ich es weiterlesen kann. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.