[SuB-Aufbau] Ein Buch namens Zimbo

Heute war mein letzter Tag Zuhause bei den Eltern und morgen geht es wieder an den schönen Bodensee, deshalb standen heute nochmal einige Termine auf meiner To-Do-Liste. Die meisten davon natürlich Freunde verabschieden und das unter anderem im Café des Hugendubels in der Innenstadt. Da ich ein paar Minuten zu früh dran war, konnte ich es natürlich nicht unterlassen in den Buchregalen zu stöbern und zwar ohne große Erwartungen, denn eigentlich wollte ich mir ja kein Buch kaufen (ich hab doch keine Zeit!), aber es kam natürlich, wie es kommen musste. Ich sag dieses Buch von Max Goldt – ein mir unbekannter Autor – nahm es zur Hand, schlug es auf, fand es interessant, setzte mich in die Leseecke und ging zur Kasse …

Ein Buch namens Zimbo. Sie werden kaum ertragen, was ihnen mitgeteilt wird

Um was es geht? Ich werde berichten …

Aktueller SuB-Stand: 130

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.