[SuB-Aufbau] Englische Biographie „Savage Beauty“

In der letzten Woche hatte ich die Ehre und das Vergnügen für eine kurze Woche nach Chicago zu fliegen und dort an einem Seminar an der Universität von Chicago teilzunehmen. Daneben war allerdings auch etwas Zeit sich die Stadt mit ihren gigantischen Hochhäusern und der wunderbaren Skyline anzuschauen.

Natürlich war es auch ein MUSS in einem der bekanntesten Buchläden an der Uni vorbeizuschauen, dem Seminary CO-OP-Bookstore in der 57th Street. Dieser hat nicht nur eine Unmenge an Büchern, sondern befindet sich dazu auch noch im Keller eines der Universitätsgebäude, die auf mich den Eindruck von „altehrwürdigen“ Gemäuern gemacht haben. Dort gab es Regalreihen über Regalreihen, die wie ein Labyrinth angeordnet waren, Bücher bis zur Decke, die ziemlich niedrig war und hinter jeder Buchecke kamen mehr und mehr Bücher zum Vorschein. Leider konnte ich keine Fotos machen, da ich meine Tasche am Eingang abgeben musste. Jedenfalls schlug mein Bücherwurmherz höher bei dem Anblick von so vielen Büchern, an so einem besonderen Ort.

Von dort bei mir eingezogen ist die Biographie Savage Beauty über das Leben von Edna St. Vincent Millay, einer amerikanischen Lyrikerin und Dramatikerin, deren Gedichte einfach wunderbar sind.

Klappentext:

Thomas Hardy once said that America had two great attractions: the skyscraper and the poetry of Edna St. Vincent Millay. The most famous poet of the Jazz Age, Millay captivated the nation: She smoked in public, took many lovers (men and women, single and married), flouted convention sensationally, and became the embodiment of the New Woman.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.