[SuB-Aufbau] Kari und der Bücherflohmarkt

Gestern war ein nahezu perfekter erster Ferientag. Zwar stand am Morgen noch die Tutoriumsklausur an, aber bei der musste ich ja nicht mitschreiben, sondern nur aufpassen, dass auch jeder seine eigene Klausur bearbeitet und nicht die des Nachbarns! Im Anschluss daran bin ich dann mit meiner Lieblingskollegin zum Bücherflohmarkt in der Konstanzer Innenstadt, den wir schon die ganze Woche herbeigesehnt hatten! Zwar war er doch recht klein, aber meine Ausbeute war dafür recht groß! Ich konnte mich nicht zurückhalten, aber das wollte ich auch nicht. :huepf:

Sylvia Plath. Eine Biographie von Linda Wagner-Martin
Materialien zu Ernst Blochs „Prinzip Hoffnung“ von Burghart Schmidt (Hg.)
Jargon der Eigentlichkeit. Zur deutschen Ideologie von Theodor W. Adorno
König Ödipus von Sophokles
Meine Kinderjahre von Theodor Fontane
Meister Floh von E.T.A. Hoffmann
Die Masken des Begehrens und die Metamorphosen der Sinnlichkeit. Zur Geschichte der Sexualität im Abendland (Aufsatzsammlung)
Windmühlen. 16 Prosastücke
von Arno Schmidt

Auf den SuB wandert davon erstmal Nichts. Eventuell die Biographie zu Sylvia Plath und der Hoffmann, der Rest wurde von meiner literaturwissenschaftlichen Seele ergattert und wird mir hoffentlich eines Tages sehr nützlich sein. :schriftsteller:

Den heutigen Tag werde ich damit verbringen mal zu sichten welche Bücher ich in den letzten Wochen begonnen habe und leider abbrechen musste wegen Zeitmangel, Stress und Unlust. Möglicherweise wird diese Woche des absoluten Parallellesens schlechthin. Oder widme ich mich doch voll und ganz einem einzigen Buch? Dazu morgen mehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.