[SuB-Aufbau] Überraschende und verheimlichte Bücherpost

Heute war es mal wieder Zeit, dass ich Zuhause bei Mutti anrufe. Die war ganz überrascht und ja auch etwas vorwurfsvoll, dass ich mich ca. 1 Woche (!) nicht gemeldet hatte, aber bei dem momentanen Stresspegel ging das eben auch nicht anders. Natürlich gab es auch in dieser Zeit einiges an Post für mich. Darunter – man will es kaum glauben – auch eine Büchersendung, die meiner Mutter mir mit den Worten verheimlich hatte: „Ich dachte du wüsstest davon.“ Schon klar und deshalb melde ich mich auch nicht und frage genauso wenig nach, ob denn ein Buch angekommen ist. Hallo?! Wir reden hier von Büchern! Da will ich immer genaustens Bescheid wissen. ^^

Aber ich will euch nicht länger auf die Folter spannen, denn der Pan Verlag hat mir Seelenhüter von Laura Whitcomb zugeschickt! Nachdem ich erst dachte, dass ich das Buch nicht lesen möchte – das Cover spricht mich irgendwie nicht sehr an – habe ich erst beim Schreiben dieses Artikels und dem bewussten Lesen des Autorennamens wirklich verstanden (vorher hatte ich den Namen nie wahrgenommen), dass es sich dabei um das zweite Buch von Laura Whitcomb handelt, das ich schon seit langem im Original (The Fetch) gelesen und rezensiert hatte! Deshalb freut es mich umso mehr, dass ich nun auch die deutsche Ausgabe besitze, auch wenn das Buch m.E. nicht mit Silberlicht (engl. A Certain Slant of Light) mithalten kann, so wird es mir sicher eine entspannte Lektüre bieten, wenn ich in ein paar Monaten nach Hause fahre. Zudem hoffe ich, dass es sich schön macht neben der deutschen Silberlichtausgabe!

Inhaltsangabe des Verlages:

Beim Anblick ihres rotgoldenen Haares, das ihr Gesicht wie ein Heiligenschein umrahmte, durchfuhr es ihn wie ein Blitz. Die Frau berührte Calders Herz, so vertraut wirkte sie, obwohl er wusste, dass er ihr nie zuvor begegnet war.

Calder ist ein Seelenhüter, der den Menschen seit über 300 Jahren die Tür in das Leben nach dem Tod öffnet. Doch als er eines Tages das Zimmer eines kranken Jungen betritt, geschieht etwas Unerwartetes: Er verliebt sich auf den ersten Blick in die am Bett wachende, bildschöne Alexandra. Calder ist überzeugt: Sie ist seine Seelenverwandte! Er bringt es nicht übers Herz, der jungen Frau weh zu tun, und schenkt dem Kind das Leben. Von nun an kann Calder die Schönheit Alexandras nicht mehr vergessen. Aber um sie wiederzusehen, muss er die uralten Gesetze der Seelenhüter brechen – mit fatalen Folgen.

Aktueller SuB-Stand: 127

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.