[SuB] Kann man’s glauben?

Ich habe es tatsächlich getan! Nach Jahren des „Irgendwann werde ich es lesen“, habe ich mir das Buch endlich gekauft! Und wer oder war ist Schuld? Die Aktion 31 Tage – 31 Bücher! Denn an Tag 19 wurde ich gefragt, welches Buch ich schon immer mal lesen wollte und das war eindeutig Ulysses von James Joyce.

Nachdem ich dann heute Nachmittag im Buchladen war und vergeblich versucht habe erst einmal wild durch den Laden zu rennen, um potenziellen Lesestoff neu zu entdecken und das leider vergebens war, ich danach meine kleine Lektüreliste von 4 Büchern hervorgekramt habe und ebenfalls kein einziges Buch in den Regalen zu finden war, kam ich an der Klassikerecke vorbei, wo mich gleich 2 Exemplare von Ulysses angelacht haben.

Zwar bin ich dank Studium momentan so im Lesestress (allerdings literaturwissenschaftliche Texte), dass ich für so ein anstrengendes Werk höchster Literatur (oh ja ich bete es jetzt schon an) keine Zeit habe, musste ich es mir aber trotzdem kaufen – war wohl Frust… oder so ähnlich.

Außerdem habe ich mir noch ein Buch bestellt, aber das verrate ich erst morgen … :-p

Aktueller SuB-Stand: 146

5 Kommentare

  1. Das möchte ich auch gerne einmal lesen – dann allerdings in Englisch. Ich habe dieses Semester eine Vorlesung über irische Kultur und da kommt das Gespräch halt doch immer wieder einmal auf James Joyce und Ulysses… vor allem fasziniert mich, dass es wegen dieses Buches einen eigenen Feiertag gibt – den Bloomsday.

  2. Das ist ein Titel, den ich vor vielen vielen Jahren mal angefangen – und dann wieder in die Bibliothek zurückgebracht habe. Aber er steht weiterhin auf meiner “irgendwann lesen”-Liste. 😉

  3. Ui, das Buch habe ich vor *mpf*undzwanzig Jahren gelesen, damals war ich so ungefähr 16 und hab´s mir aus der Schulbibliothek ausgeborgt. Die aufsichtshabende Lehrerin hat mich gefragt, ob ich dafür nicht noch zu jung sei, daran erinnere ich mich noch genau. Allerdings nicht mehr so genau an das Buch, nur dass ich es damals gut fand. Muss es irgendwann nochmals lesen, denn ich bin mir ja ehrlich gesagt nicht so sicher, ob ich es damals überhaupt verstanden hab *gg*

  4. Ich habe  es auch im Regal. Mit dem festen Vorsatz, es auch einmal zu lesen. Wenn sich eine geeignete Gelegenheit gibt. Ruhe, Konzentration, etc.
    Auf den letzten achtzig Seiten gibt es übrigens kein einziges Satzzeichen. Was ein Spaß!
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.