[SuB] Kari ist vollkommen unschuldig!

Dieses Mal bin ich völlig unschuldig, was meinen SuB-Aufbau betrifft. Gestern hatte ich Besuch von einer sehr guten Freundin, die ich schon seit der Schulzeit kenne. Wir haben viel gequatscht und sind u.a. auch in die Innenstadt gelaufen – zum Buchladen – weil sie sich Alice im Wunderland von Lewis Caroll kaufen wollte. Dabei hat sie mir erzählt, dass es auch endlich die Taschenbuchausgabe zu Carlos Ruiz Zafóns Roman Das Spiel des Engels gibt. Der erste Band Der Schatten des Windes hat für uns eine besondere Bedeutung aus der Schulzeit, denn ich hatte sie damals dazu gedrängt das Buch zu lesen, weil ich es so wunderbar fand und der Anfang des Buches kam dann – man glaubt es kaum – tatsächlich in unserem Spanisch-Abitur vor. Ehe ich mich dann also versah, steuerte sie mit besagtem Buch in der Hand zur Kasse und hat es mir geschenkt! Vielen Dank, liebe Jojo! :umarm:

Inhaltsangabe des Verlages:

Wir schreiben das turbulente Jahrzehnt vor dem Spanischen Bürgerkrieg, als alles aus den Fugen gerät. Die Bevölkerung Barcelonas explodiert, die Stadt expandiert, Gaudí erschafft seine Kathedrale, Banden kontrollieren ganze Stadtviertel und die Anarchisten zünden ihre Bomben. Der junge David Martín fristet sein Leben als Autor von mysteriösen Kriminalromanen und Detektivgeschichten. Als ernsthafter Schriftsteller verkannt, von einer tödlichen Krankheit bedroht und um die Liebe seines Lebens betrogen, scheinen seine großen Erwartungen sich in nichts aufzulösen. Doch einer glaubt an sein Talent: Der mysteriöse Verleger Andreas Corelli macht ihm ein Angebot, das Verheißung und Versuchung zugleich ist. David kann nicht widerstehen und ahnt nicht, in wessen Bann er gerät…

Außerdem hat Holly für booklove Kismet Knight – Vampirpsychologin von Lynda Hilburn erhalten. Allerdings hatte sie sich vorher bereits die englische Ausgabe bei Buchticket ertauscht. Deshalb habe ich – nett wie ich bin – mich dazu bereit erklärt das deutsche Buch für sie zu übernehmen und zu rezensieren. Deshalb hier der zweite SuB-Aufbau an einem Tag! :-p

Inhaltsangabe des Verlages:

»Ich bin ein Vampir.«
Selbstverständlich bist du das, dachte ich spöttisch. »Erzählen Sie mir davon.«
Er lachte wieder. Er schien mich ausgesprochen amüsant zu finden.
Hm. Unangebrachter Humor. Das ist ein Symptom bei mehreren Störungen!

Kismet Knight hat als Psychologin schon viele ungewöhnliche Patienten behandelt. Das Mädchen Midnight, das ein Vampir sein möchte, gehört da noch zu ihren normalsten Fällen. Wirklich verrückt wird es aber, als der angebliche Vampir, von dem Midnight ihr erzählt hat, plötzlich vor Kismet steht. Deveraux ist umwerfend attraktiv – und behauptet tatsächlich, dass er über 800 Jahre alt ist. Kismet scheint einer neuen Geisteskrankheit auf die Spur gekommen zu sein: Schließlich gibt es Vampire ja nicht wirklich. Oder?

Aktueller SuB-Stand: 138

4 Kommentare

  1. Ich wusste gar nicht, dass das ein zweiter Teil ist:D Aber da ich den ersten Teil auch nicht gelesen habe ists eh Wurscht
    😀
     
    Und bin ich die einzige die das Vampirbuch da oben nicht haben will?!

  2. Also es ist in Anführungsstrichen der zweite Teil. Die beiden Bücher hängen wohl miteinander zusammen und “Das Spiel des Engels” kann als Vorgeschichte zu “Der Schatten des Windes” gelten, soweit ich informiert bin.

    Naja, von haben wollen kann keine Rede sein. Eigentlich wollte ich Kismet Knight nicht lesen, aber Holly wollte es nicht doppelt haben und wer bin ich denn, dass ich da “Nein” sage. ^^ Vielleicht ist es ja doch nicht so schlecht, man kann sich ja auch mal von einem Buch überraschen lassen! 😀

  3. Ich lese »Kismet Knight« gerade, wirklich angetan bin ich aber auch nicht. Irgendwie ist das doch immer dasselbe.
    Da würde ich viel lieber »Das Spiel des Engels« lesen. Wusste gar nicht, dass es das schon bzw. endlich als TB gibt. Wird bei nächster Gelegenheit sofort gekauft.
    Liebe Grüße, Nina

  4. Ich dachte mir schon, dass “Kismet Knight” auf dieser Vampirwelle mitschwimmt. Vielleicht hält es aber doch noch eine Überraschung bereit… wer weiß ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.