[SuB] …und noch ein bisschen Zuwachs

Man sollte es nicht meinen, da poste ich heute, dass ich endlich seit langem mal wieder was „Schönes“ gekauft habe und dann gehe ich doch tatsächlich nochmal Buchshoppen (aber bei einem nur 1-wöchig andauernden Buchmarkt mit günstigen Büchern könnte ich doch nicht widerstehen!). Außerdem glaubt ihr gar nicht, wie gut es tut bei all dem Unistress Bücher zu kaufen. :herz:

Und tatsächlich habe ich zwei Schmankerl entdeckt:

Der Weltensammler von Ilija Trojanow

Ich weiß nicht mehr genau, wann ich über diess Buch gestolpert bin, aber zum einen hatte mich der Inhalt des Buches sehr angesprochen und es erhielt 2006 den Preis der Leipziger Buchmesse. Da ich momentan eigentlich aber genügend Lesestoff habe (ich betone hierbei das „eigentlich“), habe ich es mir bisher nicht gekauft, bei 4,95 € für ein HC konnte ich aber nicht widerstehen … 😀

Klappentext:

Ein packender Abenteuerroman über den englischen Exzentriker Richard Burton, der als Offizier der Krone Mitte des neunzehnten Jahrhunderts in Indien, Arabien und Afrika gereist ist, um das Wesen der fremden Kulturen zu verstehen.

Das Buch hatte ich schon häufiger im Buchladen in der Hand, es war mir allerdings viel zu teuer (26,95 €!!!), um es auch zu kaufen, aber die Bilder sind so beeindruckend und Bangkok ist in meiner Vorstellung ein unglaublich interessanter Ort, zu dem ich hoffentlich eines Tages reisen kann. Deshalb bin ich heute umso glücklicher als ich es plötzlich zwischen all den Bücherstapeln entdeckt habe und es nun mein Eigen nennen kann. :geschenk:

Klappentext:

Viele Wochen lang durchstreiften Roger Willemsen und der in Bagkok lebende Fotograf Ralf Tooten die asiatische Metropole – vom Einbruch der Dunkelheit bis zum Morgengrauen. Entstanden ist ein literarisches Nachtbild mit mehr als 250 Fotos von suggestiver, intimer Kraft: Nie zeigte Bangkok mehr Farben als in »Bangkok Noir«.

 

 

Bangkok Noir von Roger Willemsen
und Ralf Tooten

Aktueller SuB-Stand: 139

Ein Kommentar

  1. Bücherkaufen ist wirklich eine tolle Möglichkeit für Glücksmomente!! In der großen Auswahl wühlen, allein der Anblick von so vielen schönen neuen Büchern ist klasse! Dann die Freude, wenn man ein Buch gefunden hat, das man schon so lange wollte und nun so billig vor einem liegt.
    Ach ja, ich weiß wovon du redest!! :huepf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.