[Weekly Events] #3

Anne und Bettina trumpfen in dieser dritten Runde der Weekly Events nicht mit einer Frage auf, sondern einer kleinen Aktion:

Stellt einen Satz oder einen Text zusammen, in dem ihr so viele Buchtitel wie möglich unterbringt.

Bedingung:

Ihr dürft nur Titel von Büchern aus eurem Regal verwenden!

Und hier kommt meine kleine Buchtitel-Geschichte:

Der Nachtzug nach Lissabon brachte Arthur und die Vergessenen Bücher auf die Isola. Man nennt sie auch das Albtraumreich des Edward Moon. Seit 2012 der Weg zwischen den Welten verschlossen worden war, befand sich Isola irgendwo ganz anders. Arthur und der Botschafter der Schatten bestiegen gemeinsam mit Coraline die Kuppel des Berges. Der goldene Kompass zeigte ihnen dabei die Richtung an. Im Dschungel begegneten ihnen Hunderte von Piraten! Sie glaubten schon beinahe auf der Schatzinsel zu sein. Ein Dschungelkind gab ihnen die achte Karte mit deren Hilfe sie die geheime Sammlung finden konnten. Es war ein Katz und Maus Spiel. Der Schleier der Angst breitete sich immer mehr über ihnen aus und sie ahnten: Es ist was faul. Doch auf den Tag, an dem die Sonne verschwand folgte ein strahlend schöner Morgen.

Verwendete Bücher:

  1. Nachtzug nach Lissabon von Pascal Mercier
  2. Arthur und die Vergessenen Bücher von Gerd Ruebenstrunk
  3. Das Albtraumreich des Edward Moon von Jonathan Barnes
  4. 2012 von Brian D’Amato
  5. Der Weg zwischen den Welten von Ian Irvine
  6. Irgendwo ganz anders von Jasper Fforde
  7. Arthur und der Botschafter der Schatten von Gerd Ruebenstrunk
  8. Coraline von Neil Gaiman
  9. Die Kuppel von Peadar Ó Guilín
  10. Piraten! von Celia Rees
  11. Die Schatzinsel von Robert Louis Stevenson
  12. Dschungelkind von Sabine Kuegler
  13. Die achte Karte von Kate Mosse
  14. Die geheime Sammlung von Polly Shulman
  15. Katz und Maus von Günter Grass
  16. Der Schleier der Angst von Samia Shariff
  17. Es ist was faul von Jasper Fforde
  18. Der Tag, an dem die Sonne verschwand von Jürgen Domian
  19. Strahlend schöner Morgen von James Frey

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.